Tölpel und Lummen sind zurück. Seit Mitte Februar beginnt wieder die Wohnungssuche am Lummenfelsen. Nachbarschaftsstreit, Beißereien und Diebstahl sind an der Tagesordnung; und in der Luft liegt wieder der Geruch nach Biodünger.

Ich war aus unterschiedlichen Gründen wiedermal am Lummenfelsen. Zum einen wollte ich den AF meiner neuen Kamera ausprobieren – was insofern schwierig war, als das ich bei 80 km/h Seitenwind die Kamera kaum aufs das Ziel fixieren konnte. Zum Zweiten war ich im Herbst bei einem Vortrag eines Ornithologen, der die unterschiedlichen Flugverhalten der Tölpel untersucht hatte. Er sagte voraus, das wir in Zukunft die Tölpel mit andern Augen beobachten werden. Recht hatte er! Ich sehe ständig Landeklappen, Steuerdüsen, Strömungsabrisse, Anstellwinkel und Fahrgestelle bei den Tieren.

Und drittens: Es macht einfach Spaß den Tieren beim Fliegen zuzusehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite

*